Tefal ActiFry YV960130 2in1 Heißluft-Fritteuse

0
564

Das Frittieren von Fritten kann oft sehr anstrengend sein und die Nerven strapazieren. Die Pommes werden nämlich nie gleich frittiert. Die einen sind fertig die anderen sind halb fertig und die wenigen sind gar nicht fertig. Aber nie kriegt man ein gleichmäßiges Ergebnis. Zumindest nicht so wie man es in Restaurants zum Beispiel bekommt.

Und egal was man probiert es klappt nie. Dass man die fertigen Fritten rausnimmt und die nicht fertigen noch drinen lässt ist viel zu anstrengend. Dass man die Pfanne hin und her dreht klappt nicht. Dass man die Pommes alle 5 Sekunden umrührt funktioniert nicht. Aber warum muss man sich das Leben zur Hölle machen wenn die Tefal ActiFry YV960130 2in1 Heißluft-Fritteuse die ganze Arbeit übernehmen kann und unsere Nerven wieder beruhigt – also die Geschmacksnerven…

Das All-In-One Wundergerät

Warum Wundergerät? Der ActiFry frittiert nicht nur fritten. Er ermöglicht auch das Braten, Kochen, Backen, Grillen und Garen. Außerdem hat er ein Bedienfeld als digitaler LCD-Bildschirm, womit man den Garvorgang kontrollieren und voreinstellen kann. Man kann auf 2 Ebenen garen und den Vorgang automatisch Steuern. Die erste Ebene wäre der Garbehälter für Fritten, aber auch für Gemüse, Bratkartoffeln, Risotto und vieles mehr. Die zweite Ebene wäre die fettfreie Grillplatte, wo man Fleisch, Fisch oder auch Schnitzel braten kann. Des Weiteren gibt es 4 Programme, die automatisch Fleisch, Geflügel, Fisch oder Dessert kochen, ohne das man selbst alles einstellen muss.

Die vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten, die das Gerät anbietet sind beispielsweiße das Frittieren oder Braten mit oder ohne Öl, das Kochen von Fleisch oder Gemüse oder das Backen und Anbacken von Desserts und Brötchen.  Der Griff sichert eine einfache Bedienung von Grillplatten und Garbehälter und eine zusätzlich mitgelieferter Löffel erleichtert die Dosierung von Öl und Salz. Noch dazu ist der ActiFry mit einem Timer ausgestattet, der das Gerät automatisch abschaltet und einen Signalton von sich gibt.

Keine komplizierte Studie

Die Fritteuse funktioniert durch eine Heißluft-Zirkulation. Somit ermöglicht sie schonendes Garen bei Temperaturen von 150°C mit Temperaturkontrollen. Dabei wird das Essen perfekt gekocht und trocknet auch nicht aus – auch nicht bei wenig bis gar kein Öl. Dabei sorgt ein rotierender Rührarm für das Verteilen und Rühren des Essens, sodass es gleichmäßig gärt. Bei Verwendung von Öl verteilt der Arm das Öl auch gleichmäßig.

Auch die Reinigung des ActiFrys geschieht schnell und unkompliziert. Man kann den Garbehälter, sowie die Grillplatte entfernen. Dadurch, dass sie antihaft-beschichtet sind, kann man sie leicht mit der Hand ohne hartnäckiges Schrubben säubern und auch Öl haftet nicht an der Oberfläche. Zudem sind der Behälter und die Platte spülmaschinentauglich.

Das Wundergerät hat ein Fassungsvermögen von 1,5 kg, arbeitet mit einer Leistung von 1400 Watt und hat eine Spannung von 230 V.

Noch mehr goldene Eigenschaften

Der Transparente Kunststoffdeckel der Fritteuse, der sich nicht beschlagen lässt, ist praktisch, damit man den Garvorgang beobachten und überprüfen kann. Das Gerät ist in der Farbe Schwar/Silber vorhanden, hat die Maße 49 x 38,9 x 30 cm und hat ein Gewicht von 2,9 kg. Es besteht zudem aus Kunststoff und der Garbehälter und die Grillplatte bestehen aus hochwertigem Keramik. Das Gerät hat auch noch einen Ein- und Ausschaltknopf.

Fazit

Wenn man die Tefal ActiFry YV960130 2in1 Heißluft-Fritteuse hat, braucht man sonst nicht mehr in der Küche. Dieses Gerät kann alles – einfach alles. Von Fleisch hin bis zu Gemüse. Von Schnitzel bis zu Suppe. Wie gesagt, ein Wundergerät. Man kann nicht nur fettarm kochen, sondern erspart sich viel Zeit durch die leichte Reinigung des Gerätes. Die neue Technologie der Heißluftzirkulation macht es möglich, dass nur ein Gerät kocht, brät, gart und frittiert. Wunder gibt es selten, aber wenn man sie findet muss man sie auch ausnutzen.